THEATER AM TISCH

KRISTA POSCH : Theater am Tisch

PETER LUDWIG : Piano

 

1932 schrieb Ödön von Horváth das Theaterstück GLAUBE LIEBE HOFFNUNG,

nach Informationen des Gerichtsreporters Lukas Kristl

« Wie in allen meinen Stücken versuchte ich auch diesmal, möglichst rücksichtslos gegen Dummheit und Lüge zu sein. »

Krista Posch spricht, liest und spielt das berührende, komische Theaterstück und schlüpft in alle Rollen:

Elisabeth, die ihren Wandergewerbeschein dringend wieder braucht.

Alfons Klostermeyer, der Schupo, der Liebe und Pflicht nicht auf die Reihe bekommt.

Die Ober-, Vize- und einfachen Präparatoren des Anatomischen Instituts.

Maria, die sich auf ihre Lebenserfahrung beruft und reingelegt wird.

Der Baron mit dem Trauerflor.

Irene Prantl mit ihrer Büstenhalter – und Korsettfirma.

Joachim, der tollkühne Lebensretter.

Frau Amtsgerichtsrat, die auch mal mit ihrem Mann ins Kino möchte.

kontakt : info@krista-posch.de    p.ludwig@mac.com

Deine Meinung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *